So bereiten Sie sich auf den Eingriff vor

Die Vorbereitung auf die S-ICD-Implantation unterscheidet sich nur unwesentlich von der Vorbereitung auf andere Eingriffe.

Ihr Gesundheitsdienstleister wird Ihnen spezifische Anweisungen geben, was Sie tun müssen, um sich darauf vorzubereiten. Befolgen Sie diese Anweisungen bitte sorgfältig. Sie erhalten außerdem vor und nach der Implantation Antibiotika, um das Infektionsrisiko zu senken.

Fragen Sie Ihren Arzt...

  • Ob Sie bestimmte Medikamente weiterhin einnehmen können oder diese absetzen sollten
  • Ob Sie in den Stunden vor dem Eingriff essen oder trinken dürfen 
  • Was Sie nach der Ankunft im Krankenhaus erwartet
Sie müssen Ihrem Arzt unbedingt mitteilen, ob Sie Aspirin einnehmen, oder ob Sie zuvor schon einmal Probleme mit Blutungen hatten. Ihr Arzt muss außerdem wissen, ob Sie Medikamente einnehmen, Allergien gegen bestimmte Medikamente haben oder ob Sie auf Metalle oder Kunststoffe allergisch reagieren. Eine Liste von Fragen, die Sie Ihrem Arzt vor dem Eingriff stellen können, finden Sie hier.  

Einen Arzt finden.

Ein S-ICD ist ein implantierbarer Defibrillator, der subkutan implantiert wird und dessen Elektroden das Herz nicht berühren. Suchen Sie in der “Spitalssuche” nach S-ICD-Nachsorgezentren und Ärzten, die mit der S-ICD Technologie vertraut sind.

Das sagen S-ICD-Patienten.

Erfahren Sie, was S-ICD-Patienten über ihren Alltag und ihre persönlichen Erfahrungen berichten.

Top